schließen

asphericon auf Wachstumskurs – Offene Stellen für die Optikfertigung

24.05.2017

Qualifizierungsprogramm auch für Fachfremde

Die asphericon GmbH setzt ihren Wachstumskurs fort. Mit dem Bezug von neuen Fertigungsflächen in 2016/2017 will das Unternehmen in den kommenden Jahren mindestens 30 bis 40 zusätzliche feste Arbeitsplätze schaffen. Neben der klassischen betrieblichen Berufsausbildung, die derzeit 11 Azubis durchlaufen und für die in Zukunft weitere Stellen geschaffen werden sollen, beteiligt sich das Unternehmen an einer mit der Agentur für Arbeit und dem Jenaer Bildungszentrum gestarteten Qualifizierungsoffensive.

Die Agentur für Arbeit bietet denen, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, nach einer Eignungsfeststellung die Möglichkeit, über einen Bildungsgutschein an einem maßgeschneiderten Qualifizierungsprogramm teilzunehmen. Die Qualifizierung findet in der Fachkräfteschmiede im Optikbereich, dem Jenaer Bildungszentrum statt. In mehreren Modulen werden dabei die Grundlagen konventioneller Optikfertigung und der CNC-Optikfertigung vermittelt. An die Qualifizierung schließt sich ein 4-wöchiges Betriebspraktikum beim neuen Arbeitgeber an.

Die Weiterbildung ist auf höchstens neuneinhalb Monate angelegt und verlangt keinen Optikhintergrund. „Unter den zwölf Teilnehmern des letzten Durchgangs gab es Optikerfahrene, aber auch Industriemechaniker, CNC-Zerspannungstechniker, Bautechniker und Kaufleute“, erläutert Personalleiterin Susann Kurschel. Zehn von ihnen wurden nach dem betrieblichen Praktikum fest eingestellt.

Ab sofort können sich Interessenten für eine solche Qualifizierung melden und Ihre Bewerbung einreichen (Kontakt: Frau Susann Kurschel, s.kurschel@asphericon.de). Sie sollten technisches Verständnis, feinmotorisches Geschick und körperliche wie kognitive Belastbarkeit mitbringen. Bei festgestellter Eignung steht unmittelbar nach dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung zur „CNC-Fachkraft (Feinoptik)“ eine unbefristete Anstellung bei der asphericon GmbH in Aussicht.

Für weitere Informationen zur Qualifizierung am Jenaer Bildungszentrum: http://www.jbz-jena.de/weiterbildung/qualifizierung-fuer-arbeitssuchende/modulares-qualifizierungszentrum-optikfertigung.html

Über asphericon

Als unabhängiger und anerkannter Spezialist ist asphericon der Technologieführer auf dem Gebiet der Asphärenherstellung. Fertigungsgrundlage ist eine selbst entwickelte und patentierte Technologie zur Steuerung von CNC Schleif- und Poliermaschinen. Mit dieser weltweit einzigartigen Ausstattung lassen sich kleine Stückzahlen bis hin zu Großserien in hohen Genauigkeiten produzieren. asphericon begleitet seine Kunden vom Optikdesign über die Fertigung und Beschichtung, die vollflächige interferometrische Vermessung und Dokumentation bis hin zur Montage von Optikbaugruppen sowie deren optischer Charakterisierung.

Für weitere Informationen

Dr. Thomas Hegenbart
Tel.: +49-3641-3100500
Fax: +49-3641-3100501
E-mail: presse[at]asphericon.com